Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Schwyz

Wechsel in der Geschäftsführung

Wechsel in der Geschäftsführung SRK Kanton Schwyz
Wechsel in der Geschäftsführung SRK Kanton Schwyz
Nach gut drei Jahren beim SRK Kanton Schwyz tritt Christian Murbach als Geschäftsführer zurück. Er nimmt beim Kanton Zug eine neue berufliche Herausforderung an. Vorstand und Leitungsteam konnten Ende Oktober Herrn Bruno Geiger als Nachfolger nominieren.
Bruno Geiger ist 55 Jahre alt, aufgewachsen in Winterthur und hat eine kaufmännische Ausbildung in der Versicherungsbranche absolviert. Nach zwei Jahren in Lausanne absolvierte er Militärdienst in Thun und schloss danach die HWV/FH als Betriebsökonom erfolgreich ab.
Im Anschluss hat er in der internationalen Assekuranz, in der Personal- und Unternehmensberatung, im Immobilienfach sowie im Gesundheitswesen in verschiedenen Stabs-, Projekt- und Führungsfunktionen gearbeitet. Seit 2011 war Bruno Geiger selbständig und hat diverse Projekte in der Berufsbildung in der Schweiz sowie im Ausland initiiert und geleitet. In den letzten Jahren war er zudem Co-Geschäftsleiter in einer internationalen, zweisprachigen Internatsschule im Berner Oberland.
Privat ist Bruno Geiger mit Doreen verheiratet und lebt in Inwil. Ihre Freizeit verbringen die beiden mit Wandern, Biken, Tauchen, Skifahren, Schneeschuhtouren, Reisen, gutem Essen und Wein – auch gerne im Kreise von Freunden.
Um Bruno Geiger optimal auf die Übernahme der Verantwortung als Geschäftsführer per 1. Januar 2022 vorzubereiten, findet im Dezember 2021 eine Übergabephase statt. Während gut drei Wochen führt Christian Murbach seinen Nachfolger in die wichtigsten Geschäfte und Abläufe des SRK Kanton Schwyz ein.
Das SRK Kanton Schwyz dankt Christian Murbach für seinen Einsatz und wünscht ihm für seine Zukunft alles Gute. Bruno Geiger wird von Vorstand, Freiwilligen und Mitarbeitenden herzlich willkommen geheissen. Sie wünschen ihm einen guten Start und freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit.